027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch

News

Klares Ja zur Fusion Goms

Die Bevölkerung von Niederwald, Blitzingen, Grafschaft, Reckingen-Gluringen und Münster-Geschinen hat der Fusion ihrer fünf Gemeinden zur Gemeinde Goms klar zugestimmt. Die neue Gemeinde wird mit 1‘267 Einwohnern die einwohnerstärkste Gemeinde im Bezirk Goms. Der Fusionsbeschluss wird nun dem Staatsrat unterbreitet und soll vom Walliser Parlament im Verlauf des Jahres 2016 behandelt werden. Die Fusion soll am 1. Januar 2017 in Kraft treten.

Abstimmungsresultate im Detail

exkursionenGOMS - erfahren, erleben und voneinander lernen

"Erfahren, erleben und voneinander lernen im Energiebereich“ ist das Ziel des Pilotprojekts „exkursionenGOMS“. Firmen und Organisationen können sich ab diesem Sommer auf geführte Exkursionen begeben, um die vielfältigen Erfahrungen rund um das Thema Energie im Goms kennen zu lernen. Das Projekt ist eine Initiative von unternehmenGOMS (Trägervererein) und der PLANVAL AG in Zusammenarbeit mit der Obergoms Tourismus AG und wird durch den Kanton über die Neue Regionalpolitik (NRP) finanziell unterstützt.

Medienmitteilung | Projektskizze

Luigi Snozzi verleiht dem Bahnhofplatz Brig seine neue Linie

Der Bahnhofplatz Brig erhält ein neues Gesicht. Unter dem Vorsitz des ETH-Professors Marc Angélil hat die Jury das Projekt „Linie“ eines internationalen Teams um den Tessiner Architekten Luigi Snozzi als Sieger aus dem Projektwettbewerb erkoren. Die Jury beschreibt das Projekt in ihrem Bericht als elegant ausgemessen, leicht und doch robust, zeitlos und nicht modisch, sowohl durchlässig als auch lichtdurchflutet und schliesslich einfach aber dennoch vielschichtig. 

Medienmitteilung

Die „e-mob“ Elektroautos sind da

Am 5. Juni 2015 erfolgt die Auslieferung der 10 Elektroautos des Projektes e-mob, wie aus dem aktuellen Newsletter der Energieregion Goms hervorgeht. Die Autos werden an verschiedene Gemeinden und Tourismusorganisationen der Bezirke Brig, östlich Raron und Goms übergeben. Die Partner nutzen die Autos selber oder sie können über eine Buchungsplattform gemietet werden.


Newsletter Energieregion Goms

Neues Co-Präsidium in der Hauptstadtregion

Der Verein Hauptstadtregion Schweiz (HSR) blickt auf ein positives Jahr zurück und setzt zukünftige Schwerpunkte in der Projektarbeit. An der Mitgliederversammlung in Visp wurden die zwei neuen Co-Präsidenten, der Bieler Stadtpräsident Erich Fehr und der Freiburger Staatsrat Beat Vonlanthen, gewählt.

Medienmitteilung (HSR)

Den Berggemeinden Gehör verschaffen

Das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden (NOB) ist zufrieden mit seinem ersten Aufbaujahr. An der jährlichen Konferenz in Saas-Grund blickte es auf ein breites Themenfeld zurück und zeigte auf, wo die Interessen der Mitgliedsgemeinden noch besser vertreten werden sollen.

Medienmitteilung (NOB)

Ideen zur nachhaltigen Entwicklung von Quartieren gesucht

Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) lädt dazu ein, Projekte zur nachhaltigen Quartierentwicklung einzureichen. An der Ausschreibung können Städte, Gemeinden und Kantone teilnehmen. Besonders innovative Vorhaben können mit Beiträgen von jeweils 10000 bis 15000 Franken rechnen. Unterstützt werden Projekte zur Steigerung der Lebensqualität in Quartieren. Dabei geht es etwa um generationenübergreifendes Zusammenleben, Kulturangebote und Freiräume. Projektanträge müssen bis 30. September 2015 eingereicht werden.

Medienmitteilung (ARE)

Möglichkeiten für Kandidatur Goms-Aletsch prüfen

Die Walliser Kandidatur Goms-Aletsch für das Nationale Schneesportzentrum war breit abgestützt und hätte in kurzer Zeit und kostengünstig umgesetzt werden können. Diese Trümpfe haben den Bundesrat nicht überzeugt. Die Steuerungsgruppe der Kandidatur Goms-Aletsch will nach Wegen suchen, die Region in der Gesamtschau Sportförderung des Bundes einzubringen.

Medienmitteilung

Prix Createurs WKB 2015 ins Oberwallis

Die Idee, alle Kundenkarten durch eine einzige Mobilapplikation zu ersetzen, hat überzeugt. Mit 67% der Stimmen hat das Projekt Qards loyalty system den Prix Créateurs WKB 2015 gewonnen. Das Smartphone-Tool wurde von zwei jungen Oberwallisern entwickelt und macht die traditionellen Kundenkarten der Geschäfte überflüssig. Mit dem Prix Créateurs wollen die Walliser Kantonalbank (WKB) und Business Valais den Unternehmergeist und die unternehmerische Kreativität im Wallis fördern.

Weitere Informationen

Entscheid zum Nationalen Schneesportzentrum

Der Entscheid des Bundesrates, einzig die Bewerbung Lenzerheides
als Nationales Schneesportzentrum weiterzuverfolgen, enttäuscht die
Walliser Regierung. Die Kandidatur Goms-Aletsch mit Standort in Fiesch wurde vom Bundesrat in der Gesamtschau Sportförderung nicht berücksichtigt. Der Entscheid schliesse die Westschweiz de facto von den Aktivitäten des zukünftigen Zentrums aus und ist dem nationalen Zusammenhalt abträglich, heisst es in einer Medienmitteilung.

Medienmitteilung (I-VS) | Medienmitteilung (VBS)